Die Handballjugend der JSG Bischofsheim/Gustavsburg war vom 24.4.-26.4.15 auf Abschlussfahrt in Bad Ems an der Lahn unterwegs. Mit insgesamt 63 Personen bezog man am Freitagmittag bei strahlendem Sonnenschein die Jugendherberge mit Blick über das Lahntal.

Nachdem alle ihre Zimmer in Beschlag genommen hatten, wurde das Wochenende gemütlich beim Grillen eingeläutet. Es wurden wie gewohnt Teams per Los gebildet, die sich an den kommenden zwei Tagen in kleinen „Wettkämpfen“ messen sollten. Am nächsten Morgen gab es zum Frühstück ein Geburtstagsständchen und einen großen Geburtstagskuchen für die E-Jugendhandballerin Paula. Danach ging es los zur ersten großen Aufgabe der „Bad-Ems-Olympiade“. Mit der Kurwaldbahn – eine mit 78 Prozent Steigung steilsten Standseilbahnen der Welt - sollte es für alle drei Gruppen runter ins Tal in die Stadt zur großen Stadtrallye gehen. Leider schaffte es nur die erste Gruppe mit der Bahn zu fahren.

Nachdem die zweite Gruppe eingestiegen war, blieb diese stehen und es tat sich gar nichts mehr. Über die Absperrungen mussten alle wieder rausklettern und dann doch den Abstieg durch den Wald runter ins Tal nehmen. Während die erste Gruppe dann schon gemütlich im Cafe saß, legten die anderen beiden Gruppen erst richtig los und suchten die richtigen Antworten von Kaisern und Zaren über Limes und das Römische Reich. Die Bahn war inzwischen wieder in Takt und so sollte es rechtzeitig zum Essen wieder rauf auf die Bismarkhöhe zur Jugendherberge gehen... wenn da nicht die Gruppe eins gewesen wäre... Nachdem diese glücklich oben an gekommen war, wollte auch dieses mal die Bahn die anderen beiden Gruppen erst mal nicht mehr transportieren. Doch nachdem der herbeigeeilte Techniker die Bahn wieder in Schwung gebracht hat, konnten alle Handballkinder und Eltern doch noch die 220 Längen- bzw. 132 Höhenmeter mit der Bahn überwinden. Nachdem dem wohlverdienten Mittagessen und einer kurzen Mittagspause fuhren alle in die Sporthalle Silberau im Tal in der man sich mit dem örtlichen Handballverein dem TV Bad Ems zu insgesamt vier Freundschaftspielen verabredet hatte. Es spielten die Minis, die weibliche und männliche E-Jugend sowie die C-Jugend der GuBis jeweils gegen den Gastgeber. Es waren spannende Spiele, die man bei Kaffee und Kuchen beobachten konnte. Erst spät am Abend wurden dann wieder Steaks und Würstchen gegrillt und anschließend saß man teilweise bis spät in die Nacht am Grill zusammen.

Am Sonntagfrüh hieß es leider schon wieder Koffer packen und Betten abziehen. Aber die „Olympiade“ war noch lange nicht zu Ende. Nach einem guten Frühstück stand ein kleines Fußballturnier auf dem Programm. Hier konnte sich klar das Team „GuBis-Stars“ gegen die „Sabotierten“ und die „Saboteure“ durchsetzen. Aber beim abschließenden „Team-Duell“ (dem aus dem Fernsehen bekannten, nachempfundenen Familien-Duell) setzten sich schließlich doch die Doppelbahn-Saboteure klar von den anderen Teams ab und holten sich den Wochenend-Sieg. Zum Abschluss gab es für alle teilnehmenden Kids ein mit Süßigkeiten gefülltes Glas als Preis für die Platzierung und jeder stärkte sich noch einmal beim gemeinsamen Mittagessen für den Nachhauseweg und freut sich bestimmt schon heute auf die Fahrt im kommenden Jahr.

Gesucht

Übungsleiter gesucht

Für den Bereich Eltern- und Kindturnen suchen wir ab sofort Übungsleiter oder Interessierte, die sich zum Übungsleiter ausbilden lassen möchten.

Bei Interesse Bitte über das Kontaktformular melden oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang